News

News rund um die BEA

Gesucht: Der beste Stall der Schweiz

An der BEA 2019 ist es wieder so weit: Zum dritten Mal richten das Schweizer Nationalgestüt, BEA Pferd, der «Schweizer Bauer» und das Pferdemagazin «Kavallo» den Wettbewerb «Der gute Stall» aus. In insgesamt vier Kategorien aus den Bereichen Einzel- sowie Gruppenhaltung können Stallbauten für Pferde, Ponys und Esel eingereicht werden. Nach der Auswertung durch eine fachkundige Jury werden die besten Exemplare an der BEA Pferd ausgezeichnet.

Stall ist nicht gleich Stall

Einen Ort zu schaffen, an dem sich die Tiere wohlfühlen und der zugleich alle gesetzlichen Vorschriften erfüllt; diese Balance zu halten, ist ein echtes Kunststück – auch im Stallbau. In den letzten Jahren sorgen Innovationen vermehrt für eine positive Entwicklung. Bewegliche Trennwände, Solarien, neue Bodenbeläge und mehr lassen Ställe von früher wahrlich alt aussehen. In die Auswertung des Wettbewerbs fliessen Kriterien wie Stallsystem, Weidehaltung, Gesamtbetrieb und die Anwendung innovativer Ideen ein.

Die Anmeldung ist eröffnet

Interessierte können sich mit dem eigenen Stall bis zum 31. Oktober 2018 für den Wettbewerb registrieren. Dafür notwendig sind die vollständig ausgefüllten Wettbewerbsunterlagen. Fordern Sie diese direkt unter info@kavallo.ch oder 052 232 18 91 an.