News

News rund um die BEA

BEA 2018 holt die einzigartige «Fête des Vignerons» nach Bern

Vom 4. bis 13. Mai 2018 präsentiert sich mit der «Fête des Vignerons» ein Stück Schweizer Geschichte an der BEA. Das einzigartige Winzerfest begann im 18. Jahrhundert als schlichte Prozession durch die Strassen von Vevey und ist über die Jahrhunderte zu einem Spektakel avanciert, welches jeweils über eine Million Besucher anzieht. Das Fest findet nur einmal pro Generation statt und kulminiert in einer grossen Zeremonie, in welcher die besten Rebarbeiter aus dem Lavaux – einem Weinanbaugebiert im Kanton Waadt – gekrönt werden. Dieses Jahr ist das Fest auf einer Tour de Suisse durch die gesamte Schweiz und macht diesen Mai an der BEA als erstes Halt. An dieser Sonderschau kann das Publikum durch eine interaktive Ausstellung schlendern und an diversen Erlebnisstationen Einblick in die ereignisreiche Geschichte der Veranstaltung erhalten. Eine App ermöglicht Interessierten zudem, sich auch im Anschluss an ihren Besuch über die nächste Austragung der «Fête des Vignerons» vom 18. Juli bis 11. August 2019 zu informieren.

Bärner Firma: Von Bernern für Berner

Die Teilnahme an der BEA hat für kleinere und mittlere Unternehmen aus dem Kanton Bern einen grossen Stellenwert – einen Präsenz ermöglicht es KMUs, sich mit potenziellen Kunden zu vernetzen und ihre Dienstleistungen in einmaliger Atmosphäre zu präsentieren. Deswegen wird für die diesjährige BEA das neue Label «Bärner Firma» eingeführt – es soll die Besucher explizit auf regionale Angebote und Dienstleistungen aufmerksam machen. Unterstützt wird das Label durch den Handels- und Industrieverein des Kantons Bern und den Gewerbeverband Berner KMU.

Testfahrt durch Bern

Energieeffiziente Fahrzeuge erhalten an der BEA dank der Sonderschau «co2tieferlegen» einen besonderen Auftritt: Autos verschiedener Marken stehen direkt beim Eingang A bereit. Dort können Interessierte im Rahmen der Kampagne von Energie Schweiz zu einer kostenlosen Probefahrt durch Bern aufbrechen und selbst testen, wie viel Power energieeffiziente Autos bieten. Nebst den gratis Probefahrten warten auf die Besucher an diesem Stand auch ein Spiel mit diversen Sofortpreisen und fundiertes Know-how rund um das Thema Energieeffizienz.

Ein Hauch New Orleans im Blues & Jazz Café

Live-Konzerte, leckere Snacks, verschiedene Kaffeespezialitäten und mehr: Das erwartet das BEA-Publikum im neuen Blues & Jazz Café in der Halle 3.2. An dieser Sonderschau präsentiert zudem das internationale Jazzfestival Bern, welches 2018 zum 42. Mal stattfindet, seine faszinierende Geschichte. Zusätzlich beweisen Musikstudenten aus der Schweiz bei täglichen Konzerten ihr Können. Neugierige, die sich für einmal selbst am Piano versuchen möchten, haben die Möglichkeit, direkt vor Ort an 20-minütigen Lektionen teilzunehmen.

Beschwingte Ambiance dank Volksmusik

Fans der Schweizer Volksmusik kommen an der BEA voll auf ihre Kosten: Gemeinsam mit Partner Rugenbräu werden täglich an verschiedenen Standorten Live-Konzerte geboten. Von traditionellem Ländler über Handörgelimusik bis hin zu Klarinettenklängen und Akkordeonmusik – während zehn Tagen können die Besucher in die Welt der Schwyzerörgeli, Hackbretter, Büchel und Hexenscheite eintauchen.